Visuelle IVR

Eine visuelle Schnittstelle für Ihre IVR

Voice IVRs haben natürliche Grenzen, und seien wir ehrlich, Ihre Kunden empfinden sie oft als notwendiges Übel. Endlose Menübäume, zum Teil komplexe Menüführungen, schlechte Spracherkennung und begrenzte Fähigkeit Informationen zu sammeln (Versuchen Sie einmal eine Email Adresse mittels DTMF Tastensignale einzugeben). In der visuellen IVR werden dagagen die Auswahlmöglichkeiten (Menüs) und die abgefragten Informationen visuell auf einem Smartphone oder Tablet dargestellt. Kompexere Eingaben können dann bequem über die Smartphone oder Tablet Tastatur eingegeben werden.

Im Vergleich zur auditiven Übermittlung der Informationen, die in der Regel sequentiell erfolgt und deshalb auch immer ein Memorieren der angesagten Informationen erfordert, bietet die visuelle Darstellung aller Informationen entscheidende Vorteile:

Alle Informationen erhält man auf einen Blick, d.h. man sieht alle Auswahloptionen im Vergleich zu einander und kann durch einfaches Antippen auswählen. Wie hier im Beispiel das Hauptmenü unserer Demoapplikation 2-steps-Mobile:

tl_files/2stepsahead/images/images/VIVR_Menu_DE.jpg

Komplexere Sachverhalte können zur besseren Informationsvermittlung grafisch aufbereitet werden. Wie hier im Beispiel zu sehen die Darstellung von bereits verbrauchten und verbleibenden Freieinheiten:

tl_files/2stepsahead/images/images/VIVR_DE.jpg

Auch komplexere Benutzereingaben sind hier möglich, denkt man z.B. an die Eingabe von Adressen.

Selbstverständlich kann auch in einer visuellen IVR der Kontakt zu einem Berater hergestellt werden, sei es per Chat oder durch den Aufbau einer Telefonverbindung.

Eine visuelle IVR benötigt zunächst keine Telefonie Infrastruktur, die Kommunikation erfolgt ganz einfach über das HTTP Protokoll. Verglichen mit der klassischen IVR bietet die visuelle IVR dadurch ein deutliches Kosteneinsparungspotential. Die Telefonie-Infrastruktur wird dann nur für den Aufbau einer Gesprächsverbindung zu einem Berater benötigt falls dies erforderlich ist, nicht jedoch schon für den Betrieb der IVR selbst.

Wir unterstützen Kunden ihre bestehende Voice IVR in eine visuelle IVR um- oder auszubauen. Die neue grafische Schnittstelle fügt sich dabei nahtlos in die bestehende IVR Struktur ein.

Eine visuelle IVR findet sowohl in Inbound und Outbound Contact Centern als auch in Self-Services Anwendung. 2-steps-ahead hilft Ihnen ein für Sie geeignetes und durchgängiges Konzept zu erstellen, dass exakt auf Ihre Anforderungen zugeschnitten ist um Ihre Kunden effizient zu bedienen.

Deutsch Englisch